Unboxing Überraschungspaket

Neulich kam der Paketbote. Nicht, dass das ungewöhnlich wäre - ich kenne meine Hermes-, UPS- und DHL-Boten inzwischen ziemlich gut, da die hier alle paar Tage aufschlagen. Doch diesmal kam ein Päckchen, das ich gar nicht bestellt / erwartet hatte. Und Geburtstag hatte ich auch nicht.

Hausgarten.net stand drauf. Verwirrung wurde größer.


Also öffnete ich das Päckchen.

Im Innern lauter Dinge, die ich gut für den Garten gebrauchen kann:

Der Hintergrund ist, dass Hausgarten.net sein neues Unterforum zum Thema Biogarten promoten möchte. Zur Eröffnung haben daher einige Gartenblogger dieses Päckchen erhalten. Ziel ist es, im Forum Anleitungen und Erfahrungen zum biologischen Gärtnern zu sammeln, sodass eine Art Biogarten-Lexikon entsteht.

Biologisch ist ja genau mein Thema und daher freut mich das besonders, vielen Dank! Die Beiträge im Biogartenforum sind bisher noch übersichtlich, aber das wird sich sicher bald ändern.

Das Forum ist übrigens kostenlos und alle Features können im vollem Umfang genutzt werden. Um das Biogartenforum ohne direkten Link zu finden, brauchte ich allerdings estmal eine Brille: Auf der Startseite auf “Community” klicken, im Dropdown auf “Gartenpflege”. Unter “Gartenpflege allgemein” steht dann etwas kleiner Unterforen: Biogarten, Gartenarbeit.
Vielleicht hätte das Biogartenforum einen etwas prominenteren Platz verdient, nur mal so als Idee, wo doch schon so nett dafür geworben wurde.

Die bisherigen Beiträge enthalten Wissen aus der Praxis, auch von Fehlschlägen wird berichtet, doch auch daraus kann man lernen. Alles in allem scheint mir da eine nützliche Anlaufstelle entstanden zu sein.

Und jetzt werde ich mal die Schneckenfalle aufbauen gehen. Von gestern Nacht bis heute mittag hat es einen Dauerwolkenbruch gegeben und erfahrungsgemäß vermehren “unsere” Schnecken sich dann immer explosionsartig ...

» » Wenn der weiße Flieder wieder blüht

« « Brennesseljauche ansetzen



Kommentare:


Auf den ersten Blick ganz schön viel Chemie, was Dir Hausgarten.net da geschcikt hat, dafür, dass das Thema Bio im Garten promotet werden soll ;-)

Hinterhofgärtner  am  15. Dezember 2010



Eigentlich nicht. Das sind natürliche Rohstoffe, wie Horspäne, etc. Bloß weil es “Dünger” heißt, ist es ja nicht gleich “Chemie”.

Petra  am  15. Dezember 2010



na, zumindest der Geranienflüssigdünger scheint mir nicht so die reine Natur zu sein ;-)
Die Oscorna-Produkte sind ja tatsächlich bio-verträglich.

Hinterhofgärtner  am  15. Dezember 2010



Ja, kann ich nur bestätigen. Oscorna sind etwas mehr von natürlichen Inhalten. Aber den Schnellkomposter bspw. von den mag ich nicht - er tut gar nichts und alles ist überall in diesem Bakterienpulver. Ich nehme flüssigen Schnellkomposter für profis - Oxyzyne, weil ich ziemlich verschiedene Organik kompostiere im Garten - Gartenreste, Hausreste, Äste, Blumenreste, Obstschalen, Kaffeesatz, Eierschalen usw. - alles rein und nicht nur Rasenschnitt und Laub.

Andrea  am  04. Mai 2013




Name:

Email:

URL:

Persönliche Angaben speichern

Benachrichtigung bei Folgekommentaren

writingwoman auf DaWanda

Flattr this

Mit flattr mal für bauerngartenfee.de spenden, als kleines Dankeschön für die täglichen Inhalte.
Wie es geht, steht hier.

Hier meinen YouTube-Kanal abonnieren!

Grafik

Urban Jungle Bloggers

Empfehlungen

Pflanzkübel und Blumenkübel in XXL bestellen
Pflanzen
cocktailkleider cocktail dresses brautkleider

Petra A. Bauer bei
Twitter
Dawanda
Flickr
Youtube
Wikipedia
MySpace
Facebook
Librarything
Goodreads

Bauerngartenfee bei Google+


Bauerngartenfee.de - Grüner leben in der Stadt

Wirb ebenfalls für deine Seite

Bauerngartenfee-Videos



Blogverzeichnisse
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis blogwolke.de - Das Blog-Verzeichnis Add to Technorati Favorites

Technorati Profile


Website-Feed abonnieren

bauerngartenfee.de ist Platz1 bei der Superblogs-Wahl 2011