Kaninchenparadies auf dem Dach

In meinem letzten Garteninterview habe ich euch Kaninchen in luftiger Höhe versprochen, und dieses Versprechen löse ich heute ein. Die Texterin Kathrin Hentzschel besitzt (besaß) nämlich nicht nur einen Garten, sondern eine wunderschöne Dachterrasse, auf der nicht nur Pflanzen sondern auch Kaninchen gedeihen.

Dachterrasse

Alle Fotos: Kathrin Hentzschel

Dachhasen waren mir durchaus ein Begriff, aber von Dachkaninchen hatte ich noch nie etwas gehört – bis Kathrin Hentzschel mir von ihrem Dachgarten berichtete und den Kaninchen, die dort freilaufend mit ihr leben. Dass diese jedoch nicht gegessen werden, wie die Dachhasen früher, ist logisch, vor allem, wenn man ihre Geschichte kennt.

Nun seid ihr hoffentlich neugierig genug, und wir lassen Kathrin mal von ihren zwei Paradiesen erzählen:

Dachterrasse

Wo liegt dein Garten und die Dachterrasse?
Ich hatte bis vor kurzem ein 350 Quadratmeter großes Pachtgrundstück am Neckarkanal in Mannheim.

Weil es mir jedoch buchstäblich über den Kopf gewachsen ist - ich bin freiberufliche Texterin, ehrenamtlich im Tierschutz und in der Kleinkunst tätig, Halterin mehrerer “Pflegefellchen” (Kaninchen mit chronischen Krankheiten) UND habe eine Dachterrasse, die ich hege und pflege - habe ich mich entschlossen, den Garten in gute Hände abzugeben. Es ist mir gelungen: Mein Nachfolger ist Biologe und liebt meine Wildnis genauso wie ich. Inzwischen hat er sich da draußen einen richtigen Freilufthaushalt eingerichtet ...

Die Dachterrasse, auf der sich auch die Kaninchen tummeln, liegt in 91 Stufen Höhe mitten in Mannheim.

Wie würdest du den Garten und deine Dachterrasse in drei Worten beschreiben?
Der Garten ist wildromantisch, von vielen Tieren (Fuchs, Marder, Wildkaninchen, Mäuse, Wollschweber) gerne besucht und von Obstbäumen beschattet.

Die Dachterrasse ist eher stylish, wenngleich die Pflanzen wegen der Kaninchen eingesperrt sind. Aber besser eingesperrte Pflanzen als Kaninchen! Dazu ist sie luftig und sehr sonnig.

Dachterrasse

Wann hat sich bei dir die Liebe zu Pflanzen entwickelt? Gab es ein Schlüsselerlebnis?
Meine gestrenge Mutter hat mich immer wieder bei Wind und Wetter aufs Land und in den Wald gejagt und mir die Namen vieler Pflanzen beigebracht. Danach hat sich mich regelrecht abgefragt! Davon profitiere ich heute noch und lerne weiterhin dazu. Einen Garten hatten wir leider keinen.

Lavendel

Seit wann gärtnerst du?
Meinen Garten habe ich von 2005 bis 2012 beackert, die Dachterrasse verschönere ich seit 2007. Und weil mir DOCH ein bisschen Wildnis fehlt, bin ich bei einer Freundin und meiner Tante Edith eine gern gesehene Gastgärtnerin.

Blumenregal

Folgt die Gestaltung deines Gartens und deiner Dachterrasse einem bestimmten Konzept?
Ich habe gelernt, mich den Gegebenheiten anzupassen und das zu kultivieren, was dort gerne wächst. Das war wirklich ein Lernprozess. Meine heißgeliebten Tomaten haben im Garten so gar nicht geklappt; da war die Fauna schneller ... Ich bin dann dazu übergegangen, kiloweise Wildblumensamen auszuwerfen. Und die wachsen dort nun an den Stellen, die ihnen gefallen. Auf dem Dach hingegen gedeiht nahezu alles, was Sonne liebt, und ich habe es geschafft, dass nahezu ganzjährig immer etwas blüht - das beginnt im Januar mit dem Echten Jasmin und geht bis in den Oktober oder November mit den Tagetes und Löwenmäulchen.

Blumen

Oft blühen Rosen und Goldlack ein zweites Mal. Mit den Tomaten (ich nehme immer alte, russische Sorten) klappt es hier auch, und eine Aubergine habe ich ebenfalls schon großgezogen. Yeah!

Aubergine

Tomaten

Gibt es Kunst auf deiner Dachterrasse?
Nö, der Künstler ist die Natur! Auf der Dachterrasse habe ich allerdings meine liebe Birne, die mir dieses Jahr erfroren ist, mit allem möglichem Kitsch wie Glöckchen, Stofffetzen und Glitzerkram behängt. Ich bringe es nicht übers Herz, sie rauszumachen und glaube auch ein bisschen an ein kleines Wunder - vielleicht macht sie einfach dieses Jahr Pause und treibt im kommenden wieder aus?! Die Hoffnung stirbt zuletzt!

Birne

Ich habe aber doch ein bisschen Kunst gefunden, ätsch! Nämlich an deinem Sonnenschirm. Das zählt auch, finde ich:

Sonnenschirm

Gärtnerst du biologisch?
Aber ja! Selbst auf der Dachterrasse habe ich ein Eimerchen mit Brennnesseljauche. Es gibt keinen besseren Dünger.

Was sind deine Lieblingspflanzen?
Klarer Fall: Meine Löwenmäulchen in allen möglichen Pinkschattierungen!

Löwenmäulchen

Und meine David-Austin-Rose “Abraham Darby”!

Abraham Darby

Eine besondere Freude haben mir die Samen vom Hasenschwanzgras vom letztjährigen Madeira-Urlaub gemacht: Sie sind aufgegangen. Ebenso Rizinus, Mimosen (!) und Papaya (!!).

Gibt es Pflanzen, die trotz aller Bemühungen bei dir einfach nicht wachsen wollen?
Im Garten hätte ich gern Pflanzen gehabt, die ich für die Kaninchenapotheke verwenden wollte. Aber für Heilkräuter war es zu schattig. Und Vergissmeinnicht wollen bei mir auch nicht! Die wachsen doch auf jeder Schutthalde, aber im Garten haben sie sich geweigert. Für Zucchini hatte ich auch kein Händchen. Es war eben ein Obstgarten.

Das mit den Vergissmeinnicht erinnert mich stark an mein Stockrosenproblem … Aber sag doch mal, was möchtest du auf deiner Dachterrasse unbedingt noch realisieren? Gibt es konkrete Pläne?
Nächstes Jahr will ich mich über Bartnelken und Akelei auf der Terrasse freuen. Ich habe sie ausgesät, und als zweijährige Pflanzen gehen sie im kommenden Jahr in Blüte. Sofern sie wollen ...

Kaninchengras

Möchtest du sonst noch etwas über deinen Garten und die Dachterrasse erzählen?
Mein Garten ist für mich übrigens nicht verloren: Ich darf mich hin und wieder bei meinem wunderbaren Nachfolger zum Grillen einladen und den Garten als Gast und mit sauberen Händen genießen. Außerdem ist dort mein Tierfriedhof, der sich hoffentlich nicht so schnell vergrößert.

Die Dachterrasse teile ich ja auch mit Tieren. Neben meinen drei Kaninchen Hajduk, Ovan und Frank kommt der Täuberich Gabriel zum Trinken auf die Brüstung (näher darf er nicht). Oft habe ich Mäuse, und dieses Frühjahr sind erstmalig Spatzen zugange.

Momentan verfolge ich das Heranwachsen der Kohl- und Blaumeisen. Es fehlt ihnen noch etwas Farbe im Gefieder, aber vielleicht gewöhnen sie sich ja an mich? So menschenzugewandt wie dieses Jahr waren sie noch nie.

Blaumeisen

Zurzeit gellen mir die Ohren von den Schreien der Mauersegler, die unter der Dachrinne nisten. Wenn Regen aufkommt, schwirren sie so tief, dass sie mir einen Scheitel ziehen könnten. Ich liebe sie sehr - das ist Sommer! Und dass ich momentan Frühstück und Abendessen auf der Terrasse einnehme, dort meine Yogaübungen mache und in heißen Nächten sogar schlafe, muss ich wohl nicht extra erwähnen!

Nein, das kann ich mir gut vorstellen :-) Danke für diesen Einblick in dein (Dach)gartenparadies, liebe Kathrin!

Und weil es jetzt schon so ein langes Posting geworden ist, zeige ich die Fotos aus Kathrins Garten beim nächsten Mal.

Bis dahin alles Liebe -

Grafik

P.S: Wenn ihr auf den Geschmack gekommen seid und euren Garten, Balkon, Dachterrasse oder den Blumenkasten auf eurem Fensterbrett hier auch vorstellen wollt, dann mailt eure Fotos an petra [at] bauerngartenfee.de. Die Interviewfragen könnt ihr aus den Beiträgen übernehmen, ich maile sie euch aber auch gern noch einmal gesondert zu. Ich freue mich!

Alle Garten-Interviews findet ihr hier.

» » Freitag ist Freutag - wer macht mit?

« « Mal wieder Socken



Kommentare:


Hallo,
ich würde gerne wieder zurück in die Stadt ziehen mit großer Dachterrasse.. Die Kinder haben 2 Zwerkkaninchen… Ist es wirklich möglich, sie auf einer Terrasse zu halten???
Danke für den Tipp..
LG Conny

Cornelie Wanninger  am  09. Juni 2014




Name:

Email:

URL:

Persönliche Angaben speichern

Benachrichtigung bei Folgekommentaren

.

Folgt mir auf Instagram:
@bauerngartenfee

Flattr this

Mit flattr mal für bauerngartenfee.de spenden, als kleines Dankeschön für die täglichen Inhalte.
Wie es geht, steht hier.

Hier meinen YouTube-Kanal abonnieren!

Grafik

Urban Jungle Bloggers

Empfehlungen

Pflanzkübel und Blumenkübel in XXL bestellen
Pflanzen
cocktailkleider cocktail dresses brautkleider

Petra A. Bauer bei
Twitter
Dawanda
Flickr
Youtube
Wikipedia
MySpace
Facebook
Librarything
Goodreads

Bauerngartenfee bei Google+


Bauerngartenfee.de - Grüner leben in der Stadt

Wirb ebenfalls für deine Seite

Bauerngartenfee-Videos



Blogverzeichnisse
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis blogwolke.de - Das Blog-Verzeichnis Add to Technorati Favorites

Technorati Profile


Website-Feed abonnieren

bauerngartenfee.de ist Platz1 bei der Superblogs-Wahl 2011