Das ist ja der Brüller ;-)

Freitag, 24. März 2006

Grad hab ich mal wieder in meinen Referrern gestöbert, und bin dabei auf eine Seite gestoßen, die ich noch nicht kannte. Da dachte ich, ach, ich schau mal, ob mich da wieder mal einer in seine Blogroll aufgenommen hat oder so.
Und dann lande ich bei folgendem Posting: "Wer zuletzt lacht lebt noch! Das ist eines der Autorenblogs von Petra A. Bauer. Sie ist Baujahr 1964, hat 4 Kinder und 1 Mann und ist attraktiv. Sie ist so alt wie meine Mutter, aber irgendwie… Autorenblog? !< " *ggg*
Ich lache immer… weiterlesen

Cornelia Funke

Montag, 13. März 2006

hat ihren Mann verloren. Es verlieren jeden Tag Menschen ihre Liebsten, das ist übel genug, aber die meisten Schicksale kennt man ja überhaupt nicht. Da Cornelia Funke in der Öffentlichkeit steht, habe ich jedoch beispielsweise mitbekommen, dass er seinen Job aufgegeben hatte um seine Frau voll und ganz zu unterstützen. Ich frage mich dann schon manchmal, ob man für Ruhm und Glück immer irgendwie bezahlen muss.
Sorry, ein bisschen unausgegoren daas Posting, aber mir geht dabei vieles durch den… weiterlesen

Zum Wochenanfang

Montag, 06. März 2006

gemütlich erstmal herumgesurft und dabei gemerkt, was für kaputte Existenzen unseren Planeten bevölkern. Ziemlich menschenverachtend, was ich zum Teil so gelesen habe.
Nun, mich wundert nichts mehr.
Zum Lesen von Blogs:
Hab meinem Liebsten das neue Blog gezeigt. Er liest meine Blogs nicht, weil er nur auf klare Fakten steht (ich sagte bereits, dass es sich um einen MANN handelt *g*).
Verständnislose Blicke auf meine Postings. "Äh, wieso steht das da?"
Verständnisloser Blick meinerseits auf… weiterlesen

Verrückt? Normal!

Freitag, 03. März 2006

Gestern Nachmittag in Spießerländ, that´s where I live:
Angesichts des x-ten Flockenwirbels an diesem Tag sagte ich zur Jüngsten: "Wenn es nicht bald aufhört zu schneien, stelle ich mich auf die Straße und schreie!"
Die Frau, die vor mir lief, drehte sich um und sah mich an, als hätte ich gesagt, ich wolle mich NACKT auf die Straßen stellen und schreien. Aber hier ist ja Schreien alleine schon verpönt.
Ich hatte gut Lust die Schreierei auf sofort zu verlegen, wollte aber meine Tochter nicht… weiterlesen

Ich bin berechenbar. Nojo.

Mittwoch, 01. März 2006

Erstmals am frühen Vormittag am Flughafen gewesen. Ich habe ziemlich über die Taxischlange gestaunt, die sich vom Saatwinkler Damm bis zum TXL-Flughafenparkplatz zog und die komplette rechte Spur dicht machte. Muss wohl an der Tageszeit gelegen haben. Sah jedenfalls aus, wie hier.
Ich hab mal gelernt, dass Taxifahrer eine besondere Lizenz brauchen, wenn sie am Airport stehen wollen. Angesichts dieser Massen muss es sich wohl lohnen.
Diverse Flieger spuckten Businessmenschen aus, dunkel gewandet,… weiterlesen


Seite 20 von 20 Seiten insgesamt. « Erste  < 18 19 20

Buchveröffentlichungen der Berliner Autorin Petra A. Bauer

 

über 10 Jahre writingwomans Autorenblog

Flattr this Mit flattr mal für writingwomans Autorenblog spenden,
als kleines Dankeschön für die Inhalte.
Wie es geht, steht hier.

Themenspecial: Wie schreibe ich ein Buch?

Grafik

 

Q & A - Verlag finden

Empfehlungen

...

Follow Me on Pinterest

 

 

Grafik

 

MEIN TWITTER-BLOG: Treffpunkt Twitter

Grafik

Blogverzeichnisse Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis