Freitag ist Freutag - Blogparade Woche 7

Freitag, 28. September 2012

GrafikFreitag ist Freutag! Ich bin heute ein bisschen auf dem Sprung, daher nur kurz diesmal. Für die Neuen: Am Freutag bloggen wir über Dinge, über die wir uns in dieser Woche gefreut haben. Wer noch bei der Blogparade mitmachen möchte, kann sich jederzeit anmelden. Da steht auch, wie es funktioniert. Kurzfassung: Bloggen, auf Freutag verlinken, Link zum Blogposting hier unten in den Kommentaren verewigen.

Grafik

Eins vorweg, weil immer mehr Leute einfach das, worüber sie sich gefreut haben unten in die Kommentare schreiben:

Es handelt sich bei der Aktion um eine Blogparade, die ja letztlich den Sinn hat, Besucher auf eure Blogs zu bringen und im Gegenzug Besucher von euren Blogs auf meins. Das ist bei allen Blogparaden so :-) Dazu ist es allerdings notwendig, dass ihr auch ein Blogposting in eurem eigenen Blog schreibt, auf dass ihr dann unten in den Kommentaren verlinkt, nach dem Motto: “Worüber ich mich in dieser Woche gefreut habe, könnt ihr auf http://www.schweinebackenhausen.de/heute-ist-wieder-freutag/ nachlesen.”

Alles klar? Dann los!

Meine Hauptfreude in dieser Woche war, dass ich mir meinem allerliebsten Schatz schon den 24. Hochzeitstag feiern konnte

<3 Damit haben wir im nächsten Jahr ein Doppeljubiläum: Im April (am Welttag des Buches *g*) sind wir 30 Jahre zusammen und im September feiern wir Silberhochzeit! Als Kind dachte ich ja immer, dass man uralt ist, wenn man Silberhochzeit hat, aber ich sehe hier keine alten Leute :-)))

Wir waren im Restaurant Borchardt, ihr wisst schon, wo immer die Promis herumlungern, außer, wenn man so früh da ist, wie wir. Ich kann den Hype nicht so ganz nachvollziehen, denn es hat den Charme eines Bahnhofsrestaurants mit Stuckdecken. Aber das Essen war toll (wir haben das Schnitzel genommen, weil ich mich nicht an die Bouillabaisse getraut hatte, da mein Vater die so toll gemacht hatte früher) und unser Kellner war äußerst unterhaltsam und liebenswürdig. Das habe ich ihm am Schluss auch gesagt und er sagte, er hätte auch mit uns viel Spaß gehabt. Ich weiß nicht, wie es euch geht, aber wenn der Kellner nett ist, verzeihe ich sogar mieses Essen. Was in dem Fall nicht nötig war, denn das Schnitzel war hauchzart und riesengroß und die Profiteroles hinterher auch super. Und der Champagner ... lecker!

Und dann habe ich mich natürlich wieder über den Sieg von Hertha gefreut, diesmal gegen Dynamo Dresden. Zwar nur 1:0, obwohl es schon nach 30 Minuten 3:0 hätte stehen können, aber Hauptsache drei Punkte.

Im Garten hatte ich diesmal nichts Freumäßiges, da war alles wie immer und ich war auch nicht so viel draußen, weil ich mehr an meinen Buchprojekten gearbeitet habe, in die ich wieder gut hineingefunden habe. Auch ein Grund zur Freude :-)

Und jetzt seid ihr dran!

Liebe Grüße

Grafik

# Petra A. Bauer am 28. September 2012 um 07:49 Uhr
Freutag


Ausdruck von: http://www.bauerngartenfee.de/index.php/garten/blogging/freitag-ist-freutag-blogparade-woche-7
Petra A. Bauer, Berlin - www.writingwoman.de