Juni

Das Jahr ist schon beinahe wieder halb rum und ich habe genau nichts von dem geschafft, was ich mir im Garten vorgenommen hatte. Selbst die Pusteblumen unten im Bild sind mittlerweile verwelkt und meine Tomaten stehen immer noch drinnen am Fenster anstatt draußen in Kübeln zu wachsen.

Pusteblumen

Es liegt natürlich nicht nur am bevorstehenden Kindersegen, mit allen Terminen und Umbauarbeiten, die daran hängen, sondern auch daran, dass ich immer noch mit einer Neu-Orientierung beschäftigt bin. Und das beinhaltet viel Recherche, Brainstorming, Zielfindungsgedöns. Alles sehr arbeitsintensiv. Und da muss der Garten immer zurückstehen.

Als ich mich dann am Wochenende tatendurstig daran machte, endlich etwas im Garten zu tun, hat sich das bitter gerächt: Ich war danach zwei Tage durch Heuschnupfen komplett außer Gefecht gesetzt. Den ganzen Tag niesen und mit zugeschwollenen Augen herumlaufen, macht einen echt fertig ;-)

Mal sehen, wann ich wieder ungestraft raus darf. Vermutlich ist dann Erntezeit und ich hab noch nix ausgesät ...

Mich macht es immer total wütend auf mich selbst, wenn ich sehe, dass überall Pflanzen blühen, die ich eigentlich auch endlich in meinem Garten haben wollte. Im Februar bin ich immer sehr emsig am Planen und würde am liebsten sofort die Aussaat in Angriff nehmen, und wenn dann die Zeit dafür reif ist, bin ich nicht mehr bereit.

Ich bin sehr froh, dass ich zwar Bauer heiße, aber keine Bäuerin bin, denn dann wären wir hier alle längst verhungert.
Großes Doppelseufz!

Aber ich finde trotzdem immer schöne Stellen im Garten, und tröste mich damit, das vieles von selber wächst, auch wenn man manchmal den Blickwinkel ändern muss, um die eigentliche Schönheit zu erkennen. Mehr dazu habe ich in meiner Gartenkolumne bei den Rombergs geschrieben: Anspruch und Wirklichkeit.

Liebe Grüße

Petra

» » 2016 wird mein Gartenjahr!

« « Weshalb es hier so lange ruhig war ...



Kommentare:


Dann gratuliere ich dir mal zum Kindersegen, alles Gute !!

Romabn  am  06. August 2015



Das Problem mit dem Heuschnupfen und der Gartenarbeit kenne ich leider nur zu gut. Bei mir ist es im Frühling / Frühsommer am schlimmsten, da es die Haselnuss-Polle auf mich abgesehen hat. Immer blöd, gerade wenn man sich gern an den Garten machen will, um diesen fit für den Sommer zu machen. Ich habe mir für Notfälle und Ausflüge so Tabletten besorgt, die lindern den Heuschnupfen enorm. Ab und zu verwende ich die auch, wenn ich dann im Garten etwas machen möchte…

Mäher  am  15. August 2015



Mich machen die Tabletten immer total müde, deshalb halte ich es eben irgendwie aus ;-)

Petra  am  17. August 2015



Auch mir geht es so, aus verschiedenen Gründen, dass meine Pläne immer größer als die taten sind.

Nils  am  04. September 2015



@Petra
Das mit den Tabletten hatte ich auch und das liegt meiner Meinung nach an der Sorte. Mit Citrizin wurde ich auch immer sehr schlapp und hab mich total “groggy” gefühlt. Aber ich bin dann umgestiegen auf Loratadin und damit habe ich nun - gottseidank muss man sagen - keine Probleme mehr.
Insgesamt muss man aber auch sagen, je nachdem wie stark der Heuschnupfen ist, nehme ich lieber ein bisschen Müdigkeit in Kauf :)

Mähroboter  am  12. September 2015



Würde mich freuen mal wieder was von dir lesen zu dürfen. :)

Klaus Ahlers  am  25. September 2015



Glückwunsch zu dem Kindersegen und alles Gute.

Probleme mit Heuschnupfen habe ich glücklicherweise nicht ;-)

Ulf  am  02. Oktober 2015



Den allergenfreien Garten gibt es ja keider nicht, Theoretisch kann jede Pflanze eine Allergie oder Überempfindlichkeit auslösen. :-(

Und Glückwunsch zum Kindersegen!! :-)

Pflanz- und Gärtnerfreund  am  07. November 2015



Herzlichen Glückwunsch!!! Ich kenne deine Videos von Youtube und finde dich klasse… Mach weiter so!
Liebe Grüße

Gartenfreund Henri  am  22. November 2015



Auch von mir herzlichen glückwunsch…

Siggi  am  01. Dezember 2015



Der kleine Schatz müsste ja nun da sein. Ich hoffe es ist alles gut gegangen und alle sind wohl auf. Liebe Grüße an die Mama und den kleinen Windelpups.

Sabrina  am  11. Dezember 2015



Durch das tolle wetter und den frühwachsen der Blüten merke ich das sich meine Allergie bemerkbar macht.
Ich hoffe mal das im kommenden Jahr alles wieder sein gewohnten lauf hat mit der Natur

Martin  am  28. Dezember 2015



Hallo Petra,
schade - schon so lange nix mehr passiert. Sag mal die nächste Garten Saison steht ja vor der Tür - wirst du wieder dabei sein? Oder bleibt der Blog so leer :-)

Ich würde mich freuen, was du so für dieses Jahr geplant hast.

Saunamantel  am  04. Februar 2016



Hi Petra,

danke für die Einblicke in deinen Garten. Ich hoffe das du dieses Jahr nicht wieder so viel Probleme mit Heuschnupfen hast! Ich selber bin auch ein großer Fan von einem schönen Garten.

Liebe Grüße

Sven

Sven  am  07. Februar 2016



Ich nehme mir auch immer sehr viel vor, doch schaffe ich leider nicht immer alles. Ich finde die Webseite echt schön und denke du hast trotzdem einen hübschen Garten. Ich selber finde einen Pavillon im Garten auch sehr ansehnlich.
Danke für’s teilen von deinen Erfahrungen.

Adrian  am  07. Februar 2016



Liebe Petra,

vielen Dank für die Einblicke in deinen Garten und wünsche die gute Besserung für deinen Heuschnupfen.

Liebe Grüße
Patrick

Pavillon Freund  am  13. Mai 2016




Name:

Email:

URL:

Persönliche Angaben speichern

Benachrichtigung bei Folgekommentaren

Empfehlungen

Pflanzkübel und Blumenkübel in XXL bestellen
Pflanzen
cocktailkleider cocktail dresses brautkleider

Petra A. Bauer bei
Twitter
Dawanda
Flickr
Youtube
Wikipedia
MySpace
Facebook
Librarything
Goodreads

Bauerngartenfee bei Google+


Bauerngartenfee.de - Grüner leben in der Stadt

Wirb ebenfalls für deine Seite

Bauerngartenfee-Videos



Blogverzeichnisse
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis blogwolke.de - Das Blog-Verzeichnis Add to Technorati Favorites

Technorati Profile


Website-Feed abonnieren

bauerngartenfee.de ist Platz1 bei der Superblogs-Wahl 2011