Strickmode für Bäume in Appenzell

Vor einem guten Jahr hatte ich schon einmal über Bäume im Strickkleid gebloggt, doch mir ist noch nie einer in freier Wildbahn begegnet. Letzte Woche haben wir von Zürich aus einen Abstecher nach Appenzell gemacht, und als ich um eine Häuserecke bog...

Montag, 07. Februar 2011

Ihr könnt mir eine Freude machen, indem ihr meinen YouTube-Kanal abonniert und bei den einzelnen Videos fleißig kommentiert und “Mag ich” klickt. Das wäre großartig! Aktuell (Februar 2011) läuft dort auch ein Büchergewinnspiel! Und im März erwartet euch eine besondere Überraschung! Wenn ihr beim Abo “Auch per Mail über neue Updates informieren” anklickt, verpasst ihr die Überraschung auch nicht. Ihr könnt aber natürlich auch ohne Mailbenachrichhtigung abonnieren. Ich freu mich auf euch! :-)

Novembersocken

im Januar? Ich hatte die Socken so getauft, weil ich im November damit angefangen hatte, und weil die Farben ein bisschen trüb sind. Ich fand sie auch langweilig zu stricken, daher hatte es so lange gedauert. Gestern bei meinem "Weiberabend" habe ich sie dann fast vollendet (ich muss ja nicht hinschauen beim Stricken) und die Spitzenabnahme habe ich heute beim Warten bei Karate erledigt. Voilá:

Donnerstag, 20. Januar 2011

Novembersocken[20110120]

Ich habe übrigens ein neues Video-Tutorial gedreht, aber ich habe schon wieder Problem damit, es bei YouTube hochzuladen. Die beste Qualität klappt nicht, weil mein Rechner bei Aktivierung von Java immer durchdreht. Und die mittlere Version ist heute nach dem Hochladen beim Verarbeiten auf YouTube “gestorben”.

Morgen versuche ich mein Glück nochmal, aber es ist echt schade, dass es so mühsam ist, und dass dann auch die Qualität noch so grottig ist, wenn ich es dann endlich geschafft habe (weil es eben nur in minderer Qualität überhaupt klappt, wie beim Sprossen-Video).

Wiederbelebte Musterliebe

Im Winter ist im Garten ja nicht so viel los, da richte ich meine Aktiviäten mehr nach innen, finde aber, dass sie ganz gut auf diese Seite passen, so in Sachen Nachhaltigkeit. Daher habe ich auch eine Kategorie Handarbeiten eingeführt.

Mittwoch, 29. Dezember 2010

Rote Norwegersternsocken

Nachdem ich die Weihnachtsmannsocken gestrickt hatte, habe ich gemerkt, wie sehr ich das Musterstricken vermisst hatte. Durch die Opalwolle bin ich ziemlich faul geworden, weil die Muster dabei ganz von alleine entstehen. Allerdings finde ich das inzwischen ziemlich langweilig.

Weil ich noch Wolle übrig hatte, habe ich nach dem Topflappenmuster aus dem DROPS-Adventskalender einfach Socken gestrickt :-) Ich liebe Norwegersterne!

Deshalb stricke ich die gleichen in Grautönen nochmal für meinen Liebsten, damit ihm im Schweizer Exil die Füße nicht erfrieren. Diese Socken halten nämlich fantastisch warm!

Nachtrag:

Im Blog von Jules Wollshop habe ich die Sockenchallenge entdeckt. Da sie - wie alle Strickerinnen vermutlich - einen großen Berg an nicht verstrickter Wolle hat, ja sie 12 Knäuel und 12 noch nie ausprobierte Strickanleitungen herausgesucht und ihren Liebsten losen lassen, welche Wolle sie mit welcher Anleitung verstricken wird. Eine tolle Idee!

Da ich es nie schaffe, Aufgaben über so lange Zeit nicht aus den Augen zu verlieren, werde ich nicht “offiziell” mitmachen, die Anregung aber insofern übernehmen, dass ich meine alte gemusterte Opalwolle mit einfarbiger Wolle zu Mustersocken verarbeiten werde. Herzen, Sterne, Rentiere, was weiß ich. Ich schau mal, was ich an Anleitungen so finde. Oder ich mach was mit double-knitting, das habe ich noch nie probiert. Schaun mer mal :-)

Unterm Baum ...

... lagen ein paar Weihnachtsmann-Socken für unsere Jüngste.

Samstag, 25. Dezember 2010

Julis Weihnachtssocken

Die sind da natürlich nicht von alleine hingekommen. Ich hatte sie bei Facebook im DROPS-Adventskalender entdeckt und sofort die Wolle bestellt. Leider war die nicht am Lager, sodass ich erst am 18. 12. loslegen konnte. Dann fiel bei der Kleinen auch zwei Tage vor dem offiziellen Ferienbeginn die Schule aus, weil die Schneebeseitigungsfirma einfach gekündigt hatte. Der Weg zur Fähre war gefährlich und für die Sicherheit auf der Insel konnte auch nicht garantiert werden.

So konnte ich erst spät abends anfangen zu stricken und war trotzdem rechtzeitig fertig. Die Augen der Weihnachtsmänner habe ich noch am 24. morgens aufgestickt ;-)

Jetzt hat jemand neue Lieblingssocken :-)


Seite 3 von 3 Seiten insgesamt.  < 1 2 3

Folgt mir auf Instagram:
@bauerngartenfee

Flattr this

Mit flattr mal für bauerngartenfee.de spenden, als kleines Dankeschön für die Inhalte.
Wie es geht, steht hier.

Hier meinen YouTube-Kanal abonnieren!

Grafik

Urban Jungle Bloggers

Empfehlungen

Pflanzkübel und Blumenkübel in XXL bestellen
Pflanzen
cocktailkleider cocktail dresses brautkleider

Petra A. Bauer bei
Twitter
Dawanda
Flickr
Youtube
Wikipedia
MySpace
Facebook
Librarything
Goodreads

Bauerngartenfee bei Google+


Bauerngartenfee.de - Grüner leben in der Stadt

Wirb ebenfalls für deine Seite

Bauerngartenfee-Videos

Da es sich bei diesem Gartenblog um ein Businessmodell handelt, nutzen wir u.a. Sponsoring, Banner und Affiliate-Links. Produktvorstellungen /-Rezensionen sind i.d.R. ebenfalls vergütet, soweit nichts anderes angegeben ist. Unabhängig von der Vergütung geben die Rezensionen ausschließlich die Meinung von Petra A. Bauer wieder.



Blogverzeichnisse
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis blogwolke.de - Das Blog-Verzeichnis Add to Technorati Favorites

Technorati Profile


Website-Feed abonnieren

bauerngartenfee.de ist Platz1 bei der Superblogs-Wahl 2011