Zami ist bei uns eingezogen

Zami, oder besser gesagt Zamioculcas zamiifolia, ist ein Aronstabgewächs aus Afrika, das sich offenbar besonders in der Schweiz momentan großer Beliebtheit erfreut. Da der Name so kompliziert ist, und kein vernünftiger deutscher Name zu existieren scheint, wird sie häufig "Zami" genannt, "Zz" oder "die Pflanze mit dem komplizierten Namen" ;-)

Dienstag, 05. Mai 2009



Das ist eines von vier Exemplaren, die die Wohnung unserer Schweizer Freunde bevölkern. Schon als sie noch in Berlin wohnten, war mir die Pflanze aufgefallen, ich hatte sie jedoch im üblichen Pflanzensortiment der Blumenläden nie entdeckt. In der Schweiz fällt man dafür an allen Ecken und Enden über das hübsche Gewächs.

Ich erbat mir einen kleinen Stängel für die vegetative Vermehrung, die - wie ich inzwischen weiß - reichlich lange dauert.

So war ich umso happier, als dieses Exemplar heute Morgen auf meinem Geburtstagstisch stand:

Mein Liebster hatte sie per Blumenexpress organisiert und ich hab mir echt ‘nen Kullerkeks gefreut :-)

Übrigens, weil ich schon darauf angesprochen wurde: Die Zami wächst nicht elektrisch *g*, denn das Weiße ist kein Kabel, sondern Peddigrohr zur Deko ;-)

Zamioculcas zamiifolia ist empfindlich gegen zu viel Nässe; ein wenig Trockenheit macht dagegen nichts. Sie kann sogar dunkel stehen, wächst dann aber langsamer. Ich finde sicher ein geeignetes Plätzchen :-)



Das könnte euch auch interessieren:

Aus meinen anderen Blogs:

 

 

Blumentopf mit Wasserspeicher

Ich hatte ein wenig herumexperimentiert und einen von drei Paprikakeimlingen in eine umgebaute PET-Flasche gepflanzt. Das Ergebnis überzeugte: Der Keimling im Wasserspeichertopf wuchs zu einem stattlichen Exemplar heran, während die beiden anderen Keimlinge praktisch auf der Strecke blieben. Im neuen Video zeige ich, wie man den Bewässerungstopf baut.

Mittwoch, 22. April 2009

Wenn Ihnen meine Anregungen gefallen haben und sie auch alle weiteren Tipps nicht verpassen wollen, können Sie hier den Feed abonnieren.

Ich freue mich auch über Kommentare hier im Blog und / oder auf youtube.

Regenwald in Göteborg

Grafik Ein kurzer Abstecher nach Göteborg mit einem Besuch im Universeum, dem größten Wissenschaftszentrum Skandinaviens. In der Schwüle des hauseigenen Regenwaldes mit unbekannten Vögeln und schwarzen Äffchen, begegnete ich auch zwei meiner Lieblingspflanzen: Banane (musa) und Fensterblatt (monstera)

Montag, 30. März 2009

On a short trip to Gothenburg, Sweden, we also visited the Universeum, the biggest science centrum in Scandinavia.
In the mugginess of its in-house rainforest with unknown birds and little black monkeys, I also saw two of my favourite plants: Banana (musa) and Monstera (monstera).


Seite 3 von 3 Seiten insgesamt.  < 1 2 3

Empfehlungen

Pflanzkübel und Blumenkübel in XXL bestellen
Pflanzen
cocktailkleider cocktail dresses brautkleider

Petra A. Bauer bei
Twitter
Dawanda
Flickr
Youtube
Wikipedia
MySpace
Facebook
Librarything
Goodreads

Bauerngartenfee bei Google+


Bauerngartenfee.de - Grüner leben in der Stadt

Wirb ebenfalls für deine Seite

Bauerngartenfee-Videos

Da es sich bei diesem Gartenblog um ein Businessmodell handelt, nutzen wir u.a. Sponsoring, Banner und Affiliate-Links. Produktvorstellungen /-Rezensionen sind i.d.R. ebenfalls vergütet, soweit nichts anderes angegeben ist. Unabhängig von der Vergütung geben die Rezensionen ausschließlich die Meinung von Petra A. Bauer wieder.



Blogverzeichnisse
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis blogwolke.de - Das Blog-Verzeichnis Add to Technorati Favorites

Technorati Profile


Website-Feed abonnieren

bauerngartenfee.de ist Platz1 bei der Superblogs-Wahl 2011