Bürogarten

Having a garden at work? Ein Garten am Arbeitsplatz? Wieso? Und wie soll das gehen? Bei Anarchy in the Garden habe ich ein (englischsprachiges) Video dazu entdeckt:

Montag, 28. März 2011

Die Frage nach dem Wieso wird ganz einfach beantwortet: Raucher gehen in ihren Pausen zum Rauchen raus. Und - so die Firma einen Hof oder eine Grünfläche hat - weshalb sollen die nichtrauchenden Mitarbeiter anstelle der Rauchpause nicht ne Gärtnerpause machen? Dafür braucht man mit dem vorgestellten “raised bed” (Hochbeet) nicht einmal viel Zeit. Bei uns gibt es sicher andere Systeme, oder man nimmt einen Sandkasten-Bausatz, aus dem man auch ein “Squarefoot”-Beet machen könnte. Erlaubt ist, was gefällt. Und dann gibt es keinen Grund mehr, weshalb nicht ein paar Blumen oder sogar Gemüse angepflanzt werden können. Die Firma Epitaph (ein Punkrock-Plattenlabel), hat eine Küche, in der auch gerne mal gesund gekocht wird. Weshalb nicht mit Gemüse, das man selbst angebaut hat? Zur Not reicht auch ein Balkon oder Fensterbrett.

Ich finde die Idee gut und durchaus umsetzbar. Grün hebt die Stimmung und es arbeitet sich gleich viel leichter.

Strickmode für Bäume in Appenzell

Vor einem guten Jahr hatte ich schon einmal über Bäume im Strickkleid gebloggt, doch mir ist noch nie einer in freier Wildbahn begegnet. Letzte Woche haben wir von Zürich aus einen Abstecher nach Appenzell gemacht, und als ich um eine Häuserecke bog...

Montag, 07. Februar 2011

Ihr könnt mir eine Freude machen, indem ihr meinen YouTube-Kanal abonniert und bei den einzelnen Videos fleißig kommentiert und “Mag ich” klickt. Das wäre großartig! Aktuell (Februar 2011) läuft dort auch ein Büchergewinnspiel! Und im März erwartet euch eine besondere Überraschung! Wenn ihr beim Abo “Auch per Mail über neue Updates informieren” anklickt, verpasst ihr die Überraschung auch nicht. Ihr könnt aber natürlich auch ohne Mailbenachrichhtigung abonnieren. Ich freu mich auf euch! :-)

Mehr Grün für Halle

Gemeinschaftsgärten, Community Gardens, Guerillagardening. Ein bisschen von allem, vereint das Projekt "Postkult" in Halle auf sich.

Mittwoch, 26. August 2009

Gemeinschaftlich wurde in Glaucha eine Brachfläche begrünt und so neue Lebensqualität geschaffen. Hier der Bericht bei Spiegel online.

Begrünte Wände - TV-Tipp

Wie ich schon im Eingangsposting erwähnte, hatte ich mich lange Zeit intensiv mit Fassadenbegrünung beschäftigt. Wer sich dafür interessiert, sollte am 12. März mal den Fernseher einschalten.

Montag, 09. März 2009

Begrünte Wände sind gut für das Raumklima und unschädlich für die Fassade, wenn man ein paar Dinge beachtet.
Was oft als “Architektentrost” bezeichnet wird, hat eine wichtige Aufgabe, gerade für die Stadtökologie. Berankte Wände gut fürs Klima und angenehm für die Seele.
Im Sommer bleibt es in den Häusern länger kühl, und im Wilden Wein an unserer Hauswand brüten Jahr für Jahr viele Vögel. Das ist immer ein ziemliches Getschilpe, aber wunderschön.
Ich bin gespannt, wie der WDR dieses Thema behandelt:

Atmende Wände: Vertikales Grün
Donnerstag, 12. März 2009, 18.20 - 18.50 Uhr




Bakker - Bereiten Sie Ihren Garten auf die neue Gartensaison vor!


Seite 3 von 3 Seiten insgesamt.  < 1 2 3

.

Folgt mir auf Instagram:
@bauerngartenfee

Flattr this

Mit flattr mal für bauerngartenfee.de spenden, als kleines Dankeschön für die täglichen Inhalte.
Wie es geht, steht hier.

Hier meinen YouTube-Kanal abonnieren!

Grafik

Urban Jungle Bloggers

Empfehlungen

Pflanzkübel und Blumenkübel in XXL bestellen
Pflanzen
cocktailkleider cocktail dresses brautkleider

Petra A. Bauer bei
Twitter
Dawanda
Flickr
Youtube
Wikipedia
MySpace
Facebook
Librarything
Goodreads

Bauerngartenfee bei Google+


Bauerngartenfee.de - Grüner leben in der Stadt

Wirb ebenfalls für deine Seite

Bauerngartenfee-Videos



Blogverzeichnisse
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis blogwolke.de - Das Blog-Verzeichnis Add to Technorati Favorites

Technorati Profile


Website-Feed abonnieren

bauerngartenfee.de ist Platz1 bei der Superblogs-Wahl 2011