Tadaa! Buttons für Gartenliebhaber und Hobbyköche!

Die Idee hatte ich schon lange, aber nun fand ich endlich Zeit für die Umsetzung: Ich biete jetzt Buttons für Hobbygärtner, Gemüseliebhaber und Gerne-Esser an, und das Spektrum wird sich kontinuierlich erweitern. Die Illustrationen für diese Buttons sind alle von mir und unterliegen meinem Copyright. Die ersten sechs Stück sind jetzt in meinem Dawanda-Shop zu erwerben.

Freitag, 20. Mai 2016

BUTTONS!

Die Buttons gibt es einzeln oder im Dreier-Set. Fangen wir mit dem Gemüse-Set an: Zwiebel, Paprikaschoten, Möhrchen :-)

BUTTONS - Set 2 - Gemüse

Gemüse zeichnen macht viel Spaß - dehalb wird es mit Sicherheit demnächst mehr davon geben. Die Buttons könnt ihr an eure Gartenschürze pinnen, an T-Shirts, Taschengurte oder auch an eure Kochschürze, damit klar ist, auf welches Gemüse ihr steht ;-)

Hier gibt es die Buttons!

liebevoll von Hand illustrierter Button: Zwiebel liebevoll von Hand illustrierter Button: Paprika liebevoll von Hand illustrierter Button: Möhre

Für Gartenliebhaber und Pflanzenfreunde

Das Sprüche-Set:

Buttton-Set Garten und Zimmerpflanzen

Hier gibt es die Buttons!

liebevoll von Hand illustrierter Button: I love my jungle liebevoll von Hand illustrierter Button: Gardening is fun liebevoll von Hand illustrierter Button: I love diggin' in the dirt

Das Original zum “Jungle”-Button hängt übrigens gerahmt in unserem Wohnzimmer zwischen Ficus und Sanseverie :-)

Ich war neulich kreativ ;-) #ilovemyjungle

Ein von Petra A. Bauer (@writingwoman) gepostetes Foto am

Ich würde mich freuen, wenn ihr Gefallen an meinen Anstecknadeln findet. Verschenken dürft ihr sie natürlich auch :-) Und weitersagen!

Hier gibt es die Buttons!

Danke und liebe Grüße

Petra

 

Neuer Anstrich fürs Gartenschild

Vor Ewigkeiten habe ich ein Schild für unsere Garten gekauft. Ich weiß nicht mehr wann und schon gar nicht wo. Vor einigen Jahren hatte ich dann Acrylfarbe besorgt, weil es schon so verblasst war, aber immer wieder vergessen, es anzumalen. Heute ist mir die Farbe zufällig begegnet und - ihr ahnt es - sehr spontan habe ich mich hingesetzt und losgepinselt:

Sonntag, 14. Februar 2016

Petra bemalt das Gartenschild. Foto: Julia Bauer 2016

Ich hatte mich ohnehin gelangweilt und Kind 4 mitsamt Baby haben sich zu mir gesellt und zugeschaut.

Ursprünglich sah das Schild mal so aus:

Das Schild im (beinahe) ursprünglichen Zustand.

Mittlerweile hatte es aber schon fast keine Farbe mehr:

Schild direkt vor dem Bemalen

Mit dem Endergebnis bin ich sehr zufrieden:

Schild nach dem Bemalen

Wenn es ganz durchgetrocknet ist, kommt noch eine Schicht Klarlack drauf.

Hier noch das Work-in- progress-Instagram-Bild:

Seit Jahren vorgenommen, jetzt realisiert: Neuer #Anstrich für unser #Gartenschild. #Acrylfarben #wip

Ein von Petra A. Bauer (@writingwoman) gepostetes Foto am

Liebe Grüße

Petra

 

Last Minute Deko zum Valentinstag

Gestern habe ich im Garten die Ranken unseres Wilden Weins abgeschnitten, die viele Meter Länge erreicht hatten, und langsam drohten, die gesamte Gegend zu erobern. Erst habe ich die Ranken zerschnitten und wollte sie als Mulchmaterial verwenden, doch da sie innen drin ganz grün waren, befürchtete ich, aus jedem Abschnitt würde eine neue Pflanze wuchern.

Mittwoch, 11. Februar 2015

Last Minute Deko zum Valentinstag

Ich stand also mit einem Bündel Ranken in der Hand recht ratlos da. Mehr aus Verzweiflung legte ich sie in der Hand zu einem Ring und begann dann intuitiv, die langen, biegsamen Triebe in die Mitte des Kreises zu stecken und die Ranken um den Ring herumzuwinden. Nach zwei Minuten war einn Kranz fertig!

Nach dem dritten Kranz fiel mir ein, dass ja bald Valeentinstag ist und ich neulich in einner Gartensendung gesehen hatte, wie jemand aus Zweigen en Herz gebogen hatte. Ich nahm also wieder ein Bündel Ranken zur Hand, wickelte eine Ranke um das Bündel herum und teilte es dann in der Mitte. Ich bog die Triebe zu zwei Seiten und führte sie zurück zum Mittelbündel, wo ich alles mit einer weiteren Ranke fixierte. Auch die Herzform umwickelte ich noch und steckte zum Schluss Efeublätter durch das Gewirr. Anfangs empfand ich das Herz als ziemliches Gewurschtel, aber sobald die Form klar war, ging alles ganz einfach.

Zu guter Letzt drapierte ich die vier Gebilde in einem leeren Blumenkasten.

Last Minute Deko zum Valentinstag

Fazit: Spontan kommmen mir immerr die besten Ideen. Kind vier wünnscht sich jetzt einnen Korb ;-) Und auch zum Festbinden anderer Pflanzen konnnte ich die Ranken benutzen. Am besten geht es allerdings wiirklich, wenn sie frisch geschnitten sind.

Viel Spaß beim Nachmachen und Happy Valentines Day für euch alle!

Liebe Grüße

Petra

P.S: Im Haus habe ich danach ein bisschen ausgemistet

Brennholz - Technik & Ästhetik

Wer von euch diesem Blog schon länger folgt, kann sich vielleicht an den Beitrag Die Ästhetik von Holzstapeln erinnern, in dem ich berichtete, wie sehr mich diese hölzernen Bauwerke magisch anziehen (mit Fotos). Da musste ich natürlich sofort zuschlagen, als ich entdeckte, dass es vom ForstFachverlag ein Buch gibt, das sich genau mit diesem Thema beschäftigt. Dieter Biernath ist der Autor des reich bebilderten Werkes Brennholz - Technik & Ästhetik.

Freitag, 23. Januar 2015

Buchtipp: Dieter Biernath: Brennholz - Technik & Ästhetik. Foto: Petra A. Bauer 2015

Buchtipp: Dieter Biernath: Brennholz - Technik & Ästhetik. Foto: Petra A. Bauer 2015

Die leichte Unschärfe beim Wort HOLZ ist offenbar beabsichtigt. Der Einband ist (wie das der ganze Bildband) sehr hochwertig und besitzt eine angenehm riffelige Textur.

Vorne im Buch gibt es Historisches zur Forstwirtschaft. Da könnt ihr entdecken, mit welchen Werkzeugen man den Bäumen früher zu Leibe gerückt ist.

Historisches zur Forstwirtschaft.

Einen großen Teil nimmt die heutige Technik ein, was nicht wundert, denn schließlich stammt das Buch von einem forstwirtschaftlichen Fachverlag. Trotz allem ist der Text in angenehmen Plauderton gehalten und auch für Laien verständlich. Ich weiß nun, wie man Bäume fällt, Holz in verschiedenen Dicken spaltet und wie man das Holz anschließend mit einem Holzbündelprozessor in runde, nunja, Bündel verwandelt, wie ihr sie auch in meinem damaligen Blogposting sehen könnt. Also theoretisch weiß ich das, dank der sehr anschaulichen, großformatigen Fotos und der Erklärungen. Die Maschinen dazu werde ich mir wohl nicht anschaffen. Für den umgestürzten Birnbaum reicht hoffentlich meine Handsäge und das Beil.

Ästhetik

Natürlich war der hintere Teil des Buches für mich besonders spannend, da dort das gestapelte Holz zu bewundern ist.

Dieter Biernath: Brennholz - Technik & Ästhetik

Es gibt Menschen (mit sehr viel Zeit offenbar), die aus den Stapeln wahre Kunstwerke anfertigen.

Dieter Biernath: Brennholz - Technik & Ästhetik

Ich habe auch gelernt, dass Holz ganz offensichtlich regional unterschiedlich gestapelt wird.

Dieter Biernath: Brennholz - Technik & Ästhetik

Und letztlich ist der Anblick einfach nur schön, findet ihr nicht auch? Auf den 160 Seiten gibt es noch sehr viel mehr zu entdecken. Ein sehr liebevoll gemachter Bildband. Würde ich Sterne vergeben, wären es fünf.

Dieter Biernath: Brennholz - Technik & Ästhetik

Dieter Biernath: Brennholz - Technik & Ästhetik

Vielen Dank an den ForstFachverlag für die Zusendung des Rezensionsexemplars.

Ihr könnt das Buch bei Amazon oder direkt beim ForstFachverlag bestellen.

Dieter Biernath
Brennholz - Technik & Ästhetik
2014
160 Seiten
ISBN: 3980512134

Jetzt geh ich mal in den Garten, am Birnbaum sägen ;-)

Liebe Grüße

Petra

 

Garage - am besten fertig

Bei vielen Menschen ist die Garage der Raum, in den das Auto nicht hineinpasst, weil der halbe Hausrat drin steht. Wir haben keine Garage, weil wir dafür entsprechend der Bestimmungen den halben Garten zubetonieren müssten. Aber vermutlich hätten Autos darin auch keinen Platz ;-)

Montag, 16. Juni 2014

Es ist WM. Auch ohne Garage.

Es ist WM. Auch ohne Garage. Dafür haben wir Wimpel quer über die Auffahrt gespannt.
Foto: Petra A. Bauer.

Wenn wir aber eine Garage hätten, wäre es aus Kostengründen sicher eine Fertiggarage. Preiswerte Fertiggaragen gibt es im Prinzip heute für jeden Geschmack, und sie sehen auch viel schöner aus, als früher, als man noch nicht zwischen diversen Modellen wählen konnte. Und letztlich soll ja vor allem das Auto (oder der Hausrat *g*) gut verschlossen im Trocknen stehen.

Der Vorteil bei Fertiggaragen ist auch, dass ihr nicht tausend Handwerker beauftragen müsst. Von unserer Erdgeschoss-Sanierung weiß ich noch genau, wie nervig es sein kann, Fußbodenleger, Maler, Trockenbauer, Sanitärfachleute und Elektriker so unter einen Hut zu bekommen, dass ein möglichst reibungsloser Ablauf garantiert ist. Was bei uns natürlich nicht geklappt hat. Weil der Trockenbauer den Elektriker ärgern wollte, und die Auslässe für sämtliche Halogenleuchten-Deckenkabel weder markiert, geschweige denn ausgesägt hat. Letztlich hat er damit v.a. uns geärgert, denn wie teuer die detektivische Suche nach über 20 mutmaßlich richtigen Stellen war, muss ich wohl nicht erwähnen ...

Wenn eine einzige Firma für die ganze Garage zuständig ist, könnt ihr euch bequem zurücklehnen, und die Leute einfach machen lassen. Die Firma koordiniert die Gewerke selbst und es liegt natürlich in deren Interesse, das so ratz-fatz wie möglich zu erledigen. Außerdem haben die ihren Arbeitsprozess zigfach erprobt und optimiert. Nur den Bauantrag müsst ihr selber stellen, aber da genügt meist ein einfacher Antrag.

Und wenn ihr die richtige Garage auswählt, passt Auto UND Krempel hinein. Auch nicht schlecht, oder?

Liebe Grüße

Petra

sponsored


Kindheitstraum im Weideniglu

GrafikAls ich klein war, hatte ich am Rande unserer Sechzigerjahresiedlung mit meiner Freundin ein geheimes Hauptquartier in einem Jasminlabyrinth, das wir schlicht und ergreifend "Das Gebüsch" nannten. Höhlen mussten einfach sein. Heute vermitteln trendige Weideniglus das Höhlengefühl im eigenen Garten.

Mittwoch, 30. Mai 2012

Wir konnten stundenlang unser Lieblingsspiel “Verirrte Kinder” im Höhlenlabyrinth spielen (das heute ziemlich unspektakulär aussieht, aber wir sind ja auch seither mindestens einen halben Meter gewachsen), und niemand hat uns gestört. Nervige kleine Schwestern wurden einfach nicht hineingelassen oder kurzerhand zum “Geheuerli” (Ungeheuer kann ja jeder) umfunktioniert. Wir hatten keinen Garten, sondern stromerten in der Siedlung herum (ohne Handyerreichbarkeit, hihi), und ich bin im Nachhinein sehr froh, dass ich nicht dazu verdammt war, in einem quietschbunten Plastikhaus zu hocken, wie eine überdimensionale Playmobilfigur. Abgesehen davon, dass sich diese Häuser im Sommer stark aufheizen sind sie eben - naja - aus Plastik.

Das hat sich wohl auch Kerstin Mülders gedacht, als sie nach den ersten kleineren Weidenobjekten den Prototyp eines Weideniglus flocht. Das Iglu kam so gut an, dass der Schritt nicht weit war, ihr Hobby zum Beruf zu machen. Kindergärten fanden Gefallen an den Gartenhäuschen aus unbehandelter Weide und sie werden auch gerne von Großeltern für ihre Enkel gekauft. Ein bisschen Nostalgie und weniger schreiendes Bunt kommt bei dieser Generation offenbar besonders gut an. Schon lange kann Kerstin Mülders die Nachfrage nach den Weidenspielhäusern nicht mehr alleine decken sondern lässt diese in einem professionellen europäischen Weidenflechtbetrieb nach ihren Entwürfen arbeiten. Zwei Halbschalen mit runden Fenstern und schneckenförmigem Eingang vermitteln ein Gefühl der Geborgenheit und sorgen auch dafür, dass das Iglu im Winter platzsparend in der Garage verstaut werden kann - wenn man es nicht lieber mit Schnee bedecken und zu einem “echten” Iglu umfunktionieren will.

Und weil ich die Weidenhäuschen richtig hübsch finde, verrate ich euch auch, dass ihr sie bei Weidenzauber bekommt, wo es auch Pflanzkästen, Beeteinfassungen, Kugeln, etc. gibt.

Liebe Grüße

Grafik


Seite 1 von 3 Seiten insgesamt.  1 2 3 > 

.

Folgt mir auf Instagram:
@bauerngartenfee

Flattr this

Mit flattr mal für bauerngartenfee.de spenden, als kleines Dankeschön für die täglichen Inhalte.
Wie es geht, steht hier.

Hier meinen YouTube-Kanal abonnieren!

Grafik

Urban Jungle Bloggers

Empfehlungen

Pflanzkübel und Blumenkübel in XXL bestellen
Pflanzen
cocktailkleider cocktail dresses brautkleider

Petra A. Bauer bei
Twitter
Dawanda
Flickr
Youtube
Wikipedia
MySpace
Facebook
Librarything
Goodreads

Bauerngartenfee bei Google+


Bauerngartenfee.de - Grüner leben in der Stadt

Wirb ebenfalls für deine Seite

Bauerngartenfee-Videos

Da es sich bei diesem Gartenblog um ein Businessmodell handelt, nutzen wir u.a. Sponsoring, Banner und Affiliate-Links. Produktvorstellungen /-Rezensionen sind i.d.R. ebenfalls vergütet, soweit nichts anderes angegeben ist. Unabhängig von der Vergütung geben die Rezensionen ausschließlich die Meinung von Petra A. Bauer wieder.



Blogverzeichnisse
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis blogwolke.de - Das Blog-Verzeichnis Add to Technorati Favorites

Technorati Profile


Website-Feed abonnieren

bauerngartenfee.de ist Platz1 bei der Superblogs-Wahl 2011